basteln, diy

D-i-y Projekt: Tassilo

tassilo diyIhr Lieben,

was viele vielleicht noch nicht über mich wissen ist: ich bin ein riesiger Disney-Fan! Mit den Filmen verbinde ich viele wundervolle Kindheitserinnerungen und kann tatsächlich auch die meisten Lieder mitsingen. Ich würde einen Disney-Film jederzeit einem anderen Film vorziehen.

Es dürfte daher keinen verwundern, dass mich mein letzter Kinobesuch in „Die Schöne und das Biest“ zog. Die Rolle der Belle hätten die Produzenten -meiner Meinung nach- mit keiner besseren Schauspielerin als Emma Watson besetzen können. Ich liebe sie!

Als wir im Film saßen, inspirierte mich Tassilo zu diesem D-i-y. Dank edding bekam ich die geeigneten Porzellanstifte für mein Projekt und es konnte losgehen -naja, fast!

Die Suche nach der perfekten Tasse gestaltete sich nämlich schwieriger als gedacht! Meine Wunschvorstellung war ziemlich konkret: sie sollte einen kleinen Steg haben, weiß war natürlich ein Muss, am besten mit einen goldgelben Rand und so weiter und so fort. Ich suchte in diversen Onlineshops, in der Stadt, fragte meine Oma (die wiederum ihre Freunde fragte) -nichts!

Es vergingen zwei Monate, doch gestern war scheinbar mein Glückstag, denn ich fand auf dem Flohmarkt die perfekte Tasse. 5€ hat mich Tassilo gekostet. Bei dem Preis habe ich auch nicht verhandelt (naja, eigentlich verhandle ich nie :D). Ein echtes Schnäppchen, wenn man sich die Preise der Onlineshops von Disney und Co. anschaut.

Falls auch ihr eine geeignete Tasse zuhause stehen habt und mein D-i-y nachmacht, verlinkt mich doch gerne darauf. Auf Instagram könnt ihr auch #tassilodiy oder mich, @twoandahalfseams taggen. Ich würde mich riesig freuen, wenn ich euch inspiriert habe und bin natürlich suuuper gespannt auf eure Tassilo´s.

Ach ja, auf Pinterest ist mein Tassilo D-i-y auch zu finden! 😉

Alles Liebe,

Desi -xxx-

Du brauchst:

  • Porzellanstifte z.B. von edding in den Farben: lila, rosa, blau und schwarz (und gelb, falls deine Tasse keinen Goldrand hat).

Anleitung:

Zuerst habe ich den Steg bemalt. Erst rosa, dann blau und anschließend mit dem lila Porzellanstift die Lücken aufgefüllt. Danach habe ich die Farbe für ca. 20 Minuten trocknen lassen.

Anschließend wurden die Augen, die Augenbrauen und der Mund aufgemalt. Ich habe bestimmt 30 Versuche gebraucht, bis ich richtig zufrieden war. Du kannst die Farbe mit einem feuchten Tuch abwischen, wenn dir etwas nicht gefällt.

Kleine Ausbesserungen habe ich mit einem Zahnstocher vorgenommen. Mir war beispielsweise die Umrandung der Augen viel zu dick. Mit dem Zahnstocher habe ich vorsichtig etwas Farbe entfernt.

Schreib mir dein Feedback gerne ins Kommentarfeld! ♥

4 thoughts on “D-i-y Projekt: Tassilo”

  1. Oh mein Gott, Tassilo ist so goldig geworden! Ganz toll! Das muss ich irgendwann nachmachen ♡ Denn auch ich bin ein großer Disneyfan. An unserer Hochzeit bin ich am Arm meines Vaters zu „Märchen schreibt die Zeit“ eingelaufen. Ein befreundeter Theatersänger hat mit seiner Gesangspartnerin die englische Version „Tale as old as time“ gesungen und eine Freundin hat dazu Geige gespielt – Es war so ein ergreifender Moment. Ein Tassilo im Schrank ist dafür eine schöne Erinnerung. ♡ Danke für die Inspiration.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s