Allgemein, nähen

Der große TOPP Blogger-Adventskalender 2017 – Türchen Nr. 7

*enthält Werbung für TOPP Frechverlag

EinzelneTuerchen_2017_7

Hallo ihr Lieben,

endlich ist es soweit! Nachdem ihr gestern auf dem Blog von Design by Gutschi das Türchen zu Nikolaus öffnen durftet, seid ihr heute auf meinen Blog geleitet worden. Wer sich jetzt die Frage stellt: „Wo genau bin ich hier gelandet?!“, dem sollte ich eventuell eine ganz kurze Info über mich geben. Ich heiße Desireé, bin 26 Jahre alt, leidenschaftlich kreativ und seit März nenne ich mich Hobby-Bloggerin. Im „echten Leben“ sitze ich bis zum Nachmittag im Büro 😉 Auf meinem Blog geht es um das Nähen -besonders im Bereich Fashion und DIYs die mein Leben schöner oder bunter machen. Hiermit also ein ganz herzliches Willkommen an alle neuen Leser und die, die mir bereits treu sind! Schön, dass ihr hier seid! 🙂

Ich darf euch heute das Buch „12 Pieces=22 Outfits“ vorstellen.

Wieso hast du dich für dieses Buch entschieden?

Diejenigen unter euch, die mir schon länger folgen wissen, dass ich mir seit Anfang des Jahres keine Kleidung gekauft habe. Das war mein guter Vorsatz für 2017. Aus diesem Grund saß ich dieses Jahr schon unzählige Stunden an meiner Nähmaschine – wir beide haben eine ganz besondere Beziehung aufgebaut, mit vielen Höhen und Tiefen 😀

…to be continued…

Das Buch „12 Pieces=22 Outfits“ basiert auf der Idee einer Capsule Wardrobe.

Capsule was?

Der Gedanke einer Capsule Wardrobe ist der, nicht verzweifelt vor dem Schrank zu stehen und zu meinen, man hätte nichts anzuziehen, obwohl man auf einen Berg voll Klamotten starrt.

Buy less. Choose well. Make it last. – Vivienne Westwood

Frei übersetzt: Kaufe weniger Klamotten, suche sorgfältig aus und sei langfristig glücklicher damit. Mode-Ikone Vivienne Westwood hat für mich den Schlüssel zum Erfolg einer Capsule Wardrobe -gewollt oder ungewollt- mit diesem Zitat gesetzt.

Viele, die ihre Garderobe nach der „Capsule Wardrobe“-Methode aufbauen, schwören auf die Zahlen 35 und 37. Die Zahl versteht sich einschließlich Jacken, Schuhen, Ober- & Unterteilen.  Man kombiniert die Teile untereinander und stellt so verschiedene Looks her.

In 5 Schritten zur Capsule Wardrobe:

  1. Miste deinen Kleiderschrank aus.
  2. Alles was du nicht mehr tragen willst, wird verschenkt, verkauft oder gespendet.
  3. Teile, die du auf dem „Vielleicht“-Stapel abgelegt hast, bewahrst du einen Monat auf und falls du sie nicht vermisst hast, gibst du auch diese Teile ab.
  4. Lieblingsteile einer anderen Saison werden in Boxen aufbewahrt.
  5. Lieblingsteile der aktuellen Saison bilden deine Capsule Wardrobe.

Basics sind für die „Capsule Wardrobe“-Methode unerlässlich und deshalb beginne ich momentan mit dem T-Shirt und dem Top aus dem Buch von Karin Engel-Dingelstaedt. Lasst euch von der Autorin inspirieren wie ihr eure selbst genähten Teile miteinander kombinieren könnt. Ich bin total begeistert! Ach, und falls ihr es auch seid, solltet ihr unbedingt am Sonntag zurück auf meinen Blog finden. Achtung Spoiler: es wird mit im nächsten Advents-Paket verlost.

 

TOPP 6474_72dpi_RGB

Ich hoffe, euch hat diese Rezension gefallen. Lasst es mich gerne wissen.

Infos zum Buch:

·         Autor: Karin Engel-Dingelstaedt

·         Titel: 12 Pieces = 22 Outfits – Kombinier dich glücklich mit deiner selbstgenähten Basisgarderobe

·         Artikelnummer: TOPP 6474  |  ISBN 9783772464744

·         Umfang: 128 Seiten

·         Link zum Buch: https://www.topp-kreativ.de/12-pieces-22-outfits-6474?utm_source=Blog_two-and-a-half-seams&utm_medium=TOPP-6474&utm_campaign=BAK2017

 

Morgen dürft ihr euch auf das nächste offene Türchen bei La Lilly Herzilein freuen. Sie wird euch sicher, genau wie ich, mit Pauken und Trompeten empfangen. Viel Spaß beim durchstöbern! 🙂

Habt eine schöne Vorweihnachtszeit!

Desi -xxx-

25 Gedanken zu „Der große TOPP Blogger-Adventskalender 2017 – Türchen Nr. 7“

  1. Auf die Idee sich eine Basisgarderobe zuzulegen bin ich das erste Mal beim Lesen eines Buches gestoßen, in dem die Autorin ihre Reise um die Welt nur mit Handgepäck antrat.
    Capsule Wardrobe sagte mir bis gerade eben noch nix, das Prinzip finde ich aber extrem spannend.
    Da ich mir auch selbst Klamotten nähe würde ich mich über dieses Buch sehr freuen!

    Gefällt 1 Person

  2. das klingt gut, ich denke mit diesem schönen Buch, kann man nichts falsch machen. Vielen Dank für deinen tollen und informativen Beitrag….
    eine schöne Adventszeit und liebe Gruesse
    Sabine

    Gefällt 1 Person

  3. Tolles buch, tolle Idee, tolles Konzept. Kenne ich noch nicht, aber würde mich sehr interessieren. Man umgibt sich wirklich mit viel zu viel, auch bei der Kleidung. Das muss auch ich noch ein wenig ändern.
    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent, Rosi

    Gefällt 1 Person

    1. Du kannst es momentan sogar im neusten Beitrag gewinnen 🙂 Die Teilnahme ist bis Samstag möglich 😊 Im Buch wird auch nicht genau erklärt was eine Capsule Wardrobe ist, aber die Idee aus einer begrenzteren Anzahl an Kleidungsstücken verschiedene Outfits zu kombinieren ist meiner Meinung nach auf die Methode übertragbar ☺️

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s